Freizeitsportverein Keltern-Weiler e.V
Freizeitsportverein Keltern-Weiler e.V

FSV siegt beim Menschenkickerturnier des HSV

Am Samstag, 4. Juli 2015 veranstaltete der Hundesportverein Keltern-Weiler e. V. sein diesjähriges Menschenkicker-Turnier. Menschenkicker ist die etwas größere Variante des bekannten Tischfußballs, mit Menschen an den Stangen als Spieler. Gespielt wird mit zwei Stürmern, zwei Verteidigern und einem Torwart. Gemeldet hatten sich sechs Teams: TSV Weiler 1, HSV Damen, HSV Herren, TUS Ellmendingen, Kleintierzüchter und der FSV. Für den FSV war es eine Premiere, er nahm zum ersten Mal an diesem Turnier teil und war vertreten durch die Fitness-Sportgruppe der Männer. Dies wurde frenetisch unterstützt durch eine kleine, aber lautstarke Fangruppe.

Die klimatischen Bedingungen waren extrem, es war sehr sonnig und die Temperaturen lagen kurz vor 40 °C. Die Spieldauer pro Spiel wurde deshalb auf 5 Minuten reduziert.
Bevor es losging wurde noch überlegt und gefeixt, wie läuft das Ganze ab, was kann und muss jeder Spieler tun. Zum Überlegen blieb aber nicht lange Zeit, den das FSV-Team musste gleich im 1. Spiel des Turniers gegen die extrem stark eingeschätzte 1. Mannschaft des TSV Weiler antreten und das Spiel ging auch mit 4:1 verloren. Unsere Mannschaft hat aber aus diesem Spiel viel Erfahrung mitgenommen und setzte diese im 2. Spiel gegen die Mannschaft des Kleintierzüchtervereins konsequent um. Das Spiel wurde mit 3:0 gewonnen. Den HSV Herren ging es nicht besser, sie mussten sogar mit 0:5 das Spielfeld verlassen. Gegen den TUS Ellmendingen war es dann ein ausgeglichenes Spiel und man trennte sich 3:3, ebenso erging es unserer Mannschaft auch gegen die starken Frauen des HSV, wir kamen über ein 4:4 nicht hinaus. Unser Team lag in beiden Spiel in Führung konnte aber trotz allem Einsatz und aller Anstrengungen den Sieg nicht einfahren. Trotzdem reichte es mit 8 Punkten und einem Torverhältnis von 17:11 zum Einzug ins Finale.

Hier kam es zur Wiederauflage des Eröffnungsspiels, unser Gegner war wieder die 1. Mannschaft des TSV Weiler. Der TSV begann das Endspiel überlegen, scheiterte aber immer wieder an unserem glänzenden Torwart Christian Dau, der seinen Kasten mit letztem Einsatz sauber hielt. Gegen einen platzierten Schuss war er schließlich chancenlos. Als der TSV Weiler schon wie der sichere Sieger aussah, gelang wenige Sekunden vor Schluss noch der Ausgleich und mit dem Schlusspfiff sogar der umjubelte Siegtreffer zum 2:1. Das Spiel um den 3. Platz bestritten der TUS Ellmendingen und die Kleintierzüchter.


Das Ganze war eine Riesen-Gaudi, stand ja doch der Spaß mehr im Vordergrund als das Gewinnen, trotzdem gab es sensationelle Ballwechsel, Zweikämpfe, auch die berüchtigte „Blutgrätsche“ war mehrfach zu beobachten und mancher Ball wurde regelrecht ausgesessen. Für die erforderliche, reichliche Abkühlung der Spieler und der Besucher sorgte die Feuerwehr mit einer Wasserfontäne, die gerne angenommen wurde.

Am Ende des Turniers überreichte Silke Gohl, die 1. Vorsitzende des Hundesportverein Keltern-Weiler e. V. unserem 1. Vorsitzenden Uwe Kern den Turnierpreis in Form eines Geldbetrags.
Für unser Team und unsere Fangruppe war es eine neue Erfahrung, die allen sehr viel Freude und Spaß bereitetet hat, deshalb herzlichen Dank an den Hundesportverein Keltern-Weiler e. V. für diese gelungene Veranstaltung, die aber auf jeden Fall etwas mehr Besucher verdient gehabt hätte. Vielen Dank auch an die „gegnerischen Teams“.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freizeitsportverein Keltern-Weiler e.V